Zeitplan

  • 1902/1903 - Errichtung als Magazingebäude der Königlichen Eisenbahn Hauptwerkstatt

  • 1920er Jahre - Anbau und Erweiterung um zwei Gebäudeachsen

  • 1944/45 - Kriegsschäden undWiederaufbau

  • 2003/2004 - Schließung des Eisenbahnausbesserungswerkes Opladen

  • 2009 - Unterschutzstellung als Baudenkmal

  • März 2011 - Erwerb des Magazins durch die Neues Magazin Opladen - Beierlorzer/Homann GbR

  • April 2011 - Baubeginn mit dem Abbruch der in den 70er Jahren erfolgten Einbauten und Verunstaltungen

  • August 2011 - Baubeginn des Um- und Ausbaus

  • September 2011 - Erste Präsentation der laufenden Umbauten im Rahmen des Projekttages der Neuen Bahnstadt Opladen

  • 2. Januar 2012 - Die nbso  neue bahnstadt opladen GmbH bezieht Ihre neuen Büroräume im Erdgeschoss

  • 31. März 2012 - die Wohungen im EG + 1.OG sind bezugsfertig/ Einzug der ersten Bewohner
  • August 2012 - Abschluss der letzten Bauarbeiten im Dachgeschoss für die gewerblichen Räume
  • September 2012 - Erstes gemeinsames Nachbarschaftsfest der Hausbewohner und Nutzer im Neuen Magazin Opladen

Aktuelles

Besondere Anerkennung "Deutscher Bauherrenpreis Modernisierung 2013/2014" für das Neue Magazin Opladen

Deutscher Bauherrenpreis 2013/2014 Alle zwei Jahre lobt die Arbeitsgruppe KOOPERATION des GdW Bundesverband...


Führungen zum „Tag der Architektur” 2013

Neues Magazin Opladen. Fotografie: Thomas Mayer Am 29. und 30. Juni laden wir Sie herzlich zu Führungen durch das Neue Magazin...


Geschafft! Das ehemalige Materiallager ist nun urbaner Lebensraum

Dachraum Wohnen und Arbeiten im Neuen Magazin Opladen – Das war im Frühjahr 2011 die...